Tipp des Monats – August

Zwischen Juli und Ende August ist die beste Zeit, um neue Erdbeeren für das kommende Jahr zu pflanzen..

Wer im kommenden Jahr eine reiche Erdbeerernte einfahren will, sollte im Sommer neue Erdbeerpflanzen in die Erde bringen, denn die Zeit von Mitte Juli bis Ende August ist dafür ideal. Prinzipiell können Erdbeeren immer gepflanzt werden, auch im Frühling, dann fällt die Ernte jedoch geringer aus und die Früchte werden nicht so groß. Wird bereits im Sommer gepflanzt, wurzeln die Pflanzen besser.

Für die Neupflanzungen kann man entweder Pflanzen kaufen oder Ableger von bestehenden Erdbeeren verwenden. In beiden Fällen ist es wichtig, dass sie genügend Wurzeln gebildet haben. Kräftige Blätter zeigen an, dass die Pflanzen gesund sind. Erdbeeren mögen einen sonnigen und windgeschützten Standort. Um Krankheiten zu vermeiden, sollten sie nicht in ein bestehendes Erdbeerbeet gepflanzt werden. Vor dem Einpflanzen Unkraut entfernen und den Boden auflockern.

Auch im Spätsommer ist es noch nicht zu spät neues Gemüse auszusäen oder zu pflanzen. Sichern Sie sich also Ihre Gemüsevorräte für Herbst und Winter und säen Sie jetzt zum Beispiel Buschbohnen. Auch dem Boden tut das gut. Er wird so durchwurzelt und von den Blättern beschattet.

Buschbohnen können auch jetzt im August noch einmal ausgesät werden. Als Stichtag gilt der 20. August. Wird nach diesem Datum gesät, schaffen es die meisten Pflanzen nicht mehr bis zum Frost zu reifen. Auch im Blumenkübel auf dem Balkon ist die Aussaat kein Problem. Für Buschbohnen brauchen Sie übrigens kein Gerüst. Setzen Sie immer drei Samen als Gruppe zusammen, das garantiert den Ernteerfolg. Die Keimlinge werden später vereinzelt oder – sind sie zu schwach  – entfernt. Auch Rauke und andere Blatt-Salate können Sie bis Ende August ins Beet oder in den Kübel säen.

 

Kräuter ernten

Die Monate Juli und August sind die beste Zeit, um Kräuter zu ernten. Sommerkräuter haben kurz vor oder während der Blüte das beste Aroma.

Schneiden Sie die Kräuter am besten am Vormittag, wenn sie schön abgetrocknet sind, dann haben sie die beste Würze. An regnerischen, feuchten Tagen sollten Kräuter nicht geerntet werden, Nässe mindert die Qualität. Deshalb sollten Kräuter vor dem Trocknen auch nicht abgewaschen werden. Schütteln Sie lediglich den Staub ein wenig ab und kontrollieren Sie, ob an den Blattunterseiten und Stängeln kleine Tiere oder Blattläuse sitzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>